efaPi

Diskussion, Fragen, Anregungen und Wünsche zu efa2

Moderator: nick

Forumsregeln
Verfasse bitte die Beiträge in den passenden Kategorien und gib ihnen einen aussagekräftigen Betreff.
Antworte bitte nur zum Thema und beginne ein neues Thema, falls Du noch etwas Zusätzliches sagen möchtest.
Zenith
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 19:36

efaPi

Beitrag von Zenith » So 15. Nov 2015, 12:33

Hallo zusammen,

kann mir jemand das/ein Raspberry Pi efa zur Verfügung stellen?
Der Link auf der Webseite funktioniert nicht.

Vielen vielen Dank!!

Gruß
Christian

iww-martin
Beiträge: 263
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:42
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Re: efa für Rasperry Pi

Beitrag von iww-martin » Mo 16. Nov 2015, 14:09

Hallo Christian,

welcher Link auf welcher Webseite funktioniert nicht?

In der Beschreibung von Ben Marwell zur Installation von efa auf einem Rasperry Pi (https://blog.bmarwell.de/raspberry-pi-m ... tshaus-pc/)
wird unter Punkt 05 als Download "http://efa.nmichael.de/download/efa203.zip" genannt.
Das war die aktuelle Datei, als die Beschreibung geschrieben wurde. Die Datei mit der Versionsnummer 203 gibt es nicht mehr.

Auf http://efa.nmichael.de/download.html findest Du den aktuellen Download der efa Version 2.2.1

ZIP-Archiv | alle (Linux/MacOS/Windows/...) | ca. 3,1 MB | efa221.zip
(Link: http://efa.nmichael.de/download/efa221.zip)

Viele Grüße
Martin

Itzehoer Wasser-Wanderer e.V.

thomasp
Beiträge: 22
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 15:59
Wohnort: Fleckeby, S-H
Kontaktdaten:

Re: efaPi

Beitrag von thomasp » Di 17. Nov 2015, 17:47

@Martin: Christian hat sicher das Problem, dass die Website von Ruderclub Forggensee derzeit offline ist (dorthin führt der download Link für efaPi auf der EFA Downloadseite).
Ich habe leider auch keine Kopie mehr davon (angesehen, aber eigene Lösung bevorzugt).

Ich fahre EFA seit April auf einem RPi 2B, auf Basis von Raspbian, rungetty, openbox relativ kompakt konfiguriert. Allerdings haben wir im Bootshaus Internet per Fritzbox, dementsprechend gibt es keinen lokalen Backup (und keinen Ärger mit USB Sticks). Backup und Wartung per SSH, ging aber zu Anfang auch ohne SSH per FTP.

@Christian: wenn interessiert, schick mit eine Private Nachricht, auch mit deinem Wissensstand zu RPi/Linux, dann können wir sehen, ob ich dir helfen kan. Es wäre eh ein gutes Winterprojekt, meine Doku zu aktualisieren und das Starter-Image auch.
Thomas
DRC Domschulruderclub Schleswig
efa2 auf Raspberry Pi 2/3 - Raspbian - Openbox

Zenith
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 19:36

Re: efaPi

Beitrag von Zenith » Di 17. Nov 2015, 23:00

@Martin, ich meinte den Link auf "efaPi Version 1.0" auf der Webseite, Deine anderen Bemerkungen und Links sind mir wohl bekannt.

@Thomas: Danke für Deine nette Antwort, ich schreibe dir morgen mal eine PN, Danke!

Gruß
Christian

strulala
Beiträge: 9
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 07:40

Re: efaPi

Beitrag von strulala » So 6. Dez 2015, 17:42

Der Download Funktioniert wieder, tut uns leid dass der Server Offline war.

Wenn ihr Probleme habt, meldet euch einfach unter efapi@ruderclub-forggensee.de

Gruß Leopold Strobl

bootswart
Beiträge: 63
Registriert: Do 4. Okt 2012, 21:23

efaPi, iso installation

Beitrag von bootswart » Fr 11. Dez 2015, 20:10

Hallo,

das iso-Image für den raspi unter
http://www.ruderclub-forggensee.de/efaPi/efaPi_1.0.zip
startet nach dem booten sofort das efa über fluxbox in der Bootshaus-Version ohne ein Projekt.

Um die Konfiguration des efa zu bearbeiten und ein Projekt zu laden,
muß man sich natürlich mit dem Administrator "admin" anmelden.
Dessen Passwort wurde aber nicht von mir (wie bei den normalen efa-Installationen) vergeben,
sondern ist voreingestellt.
Diese Voreinstellung war mal in dem Dokument
http://www.ruderclub-forggensee.de/inde ... an_1.0.pdf
genannt worden.
Leider ist dieses Dokument nicht mehr verfügbar. Der link funktioniert nicht mehr.

Weiterhin kann man auch das efa in fluxbox nicht ohne admin-passwort beenden, um dann
z.B. einen terminal oder die admin-Variante von efa zu starten.
Wie findet man das Password für den Benutzer admin heraus?

Gruß,

bootswart
Beiträge: 63
Registriert: Do 4. Okt 2012, 21:23

efaPi

Beitrag von bootswart » So 27. Dez 2015, 18:45

Hallo zxcv1234,

leider kann ich Deine Antwort,
wenn sie denn auf meine Fragen vom 11.12.15 (efaPi-image) gemeint war,
nicht deuten.
Kann es sein, daß da ein wenig von Deinem gemeinten Text fehlt...

Leider funktioniert der link
http://www.ruderclub-forggensee.de/inde ... an_1.0.pdf
trotz Ankündigung von Leopld immer noch nicht.
Das unter http://www.ruderclub-forggensee.de/efaPi/efaPi_1.0.zip Image ist ohne Kenntnis der Anleitung
für Linux-Laien wie mich, nicht zu verwenden.

Hat jemand noch das alte Image und die Anleitung und kann mir diese per E-Mail senden?

Gruß, bootswart

ulzo
Beiträge: 105
Registriert: So 18. Jul 2010, 21:20

Re: efaPi

Beitrag von ulzo » Mo 28. Dez 2015, 01:20

Ich kann mich da als Interessent gleich mitanstellen, für das was der Bootswart da haben möchte. Was ich ein bisschen schade finde, sind die Antwortzeiten in diesem Thread (und nein, ich stelle keine Ansprüche, weil mir sehr wohl bewusst ist, dass die User hier ihr Wissen und ihre Freizeit zur Verfügung stellen und niemand einen Anspruch darauf hat).
Ich denke mir aber wer hier als Frager postet hat vielleicht aktuellen Antwortbedarf (ich bin ehrlich, ich habe ihn) der sich in Wochen erledigt haben dürfte. Davon abgesehen denke ich, dass die nicht so versierten Pi-Fans sehr dankbar sind für das was angeboten wird (auch hier, ich bin sehr dankbar dafür). Vielleicht kann man die PDF-Datei als Anhang ins Forum stellen, so ist sie weitestgehend serverunabhängig. Ohne Adminuser und Passwort nutzt (mir) das Image wie auch dem Bootswart wenig.
Gruß
ulzo

strulala
Beiträge: 9
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 07:40

Re: efaPi

Beitrag von strulala » Sa 2. Jan 2016, 11:42

Hallo Zusammen,

wir möchten uns entschuldigen, das alles solange gedauert hat, allerdings hatten wir noch mit einigen Schwierigkeiten zu Kämpfen.
In diesem Moment läd das Image auf den Server, dies Kann aber noch 3-4h bis zum Abschluss dauern.
Die Anleitung ist bereits wieder online.

Solltet Ihr Fragen haben, schreibt uns einfach an
efapi@ruderclub-forggensee.de

Gruß Leopold

Simon
Beiträge: 50
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 02:13

Re: efaPi

Beitrag von Simon » Do 14. Jan 2016, 22:37

Hallo Zusammen,

Das Admin Passwort von efaPi (von efa2) ist,

Admin
123456

Leider bin ich noch auf der Suche nach dem Passwort des Terminal User "PI"
kann mir da jemand weiter helfen?
Mit freundlichen Grüßen

Simon

Antworten