Keine Root- / Sudo- Rechte auf dem Raspberry Pi

Diskussion, Fragen, Anregungen und Wünsche zu efaLive

Moderator: klinux

Forumsregeln
Verfasse bitte die Beiträge in den passenden Kategorien und gib ihnen einen aussagekräftigen Betreff.
Antworte bitte nur zum Thema und beginne ein neues Thema, falls Du noch etwas Zusätzliches sagen möchtest.
Antworten
mrossetto
Beiträge: 2
Registriert: Mo 1. Feb 2021, 17:08

Efa auf Raspberry Pi - keine Root-Rechte

Beitrag von mrossetto » Di 9. Feb 2021, 09:58

Hallo zusammen,

ich wurde darauf hingewiesen, dass mindestens Java 8 installiert werden muss.

Beim Versuch dies zu installieren, ist mir aufgefallen, dass der Benutzer Efa keine Root- bzw. sudo Rechte hat. Zudem existiert der Benutzer Pi nicht und der Root-Account ist nicht aktiv bzw. in der Dokumentation ist kein Root-Kennwort vermerkt und die angegebenen Passwörter für Efa oder Pi funktionieren nicht für Root. Eine Passwortänderung über Raspberry-Config ist nur für den Benutzer Efa möglich, der, wie gesagt, kein Sudoer ist...

Ich nutze das neueste, auf der Website verfügbare Image von Efa auf Raspberry Pi.

Beste Grüße

Maximilian Rossetto

mrossetto
Beiträge: 2
Registriert: Mo 1. Feb 2021, 17:08

Keine Root- / Sudo- Rechte auf dem Raspberry Pi

Beitrag von mrossetto » Di 9. Feb 2021, 12:40

Hallo zusammen,

ich habe die Mitteilung bekommen, dass ich ein Java-Update durchführen soll. Beim Versuch dies zu tun, bin ich auf folgendes Problem gestoßen:
Der standardmäßig angemeldete User Efa ist kein Sudoer (Benutzer mit temporären Root-Rechten). Der Nutzer Pi, der normalerweise bei den RPIs vorhanden ist und Sudoer ist, ist nicht vorhanden. Ein Benutzerwechsel zum Benutzer Root schlägt fehl, da in der Dokumentation kein Root-Passwort verzeichnet ist (und er wahrscheinlich kein hat).

Ich nutze das neueste Image, das auf der Website vorhanden ist. Schon mal vielen Dank für die Hilfe!

Mit besten Grüßen

Max

P.S.
Durch die fehlenden Rechte ist auch kein Update des Pis möglich (Updates der Efa-Software selbst sind natürlich möglich).

klinux
Beiträge: 187
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 11:36

Re: Keine Root- / Sudo- Rechte auf dem Raspberry Pi

Beitrag von klinux » Mo 8. Mär 2021, 19:37

Hallo,

es funktioniert eigentlich alles so, wie in der entsprechenden efaLive Doku beschrieben. Du kannst dich als Benutzer 'root' mit dem in der Doku angegeben Passwort anmelden oder vom efa Benutzer aus per 'su -' zu root wechseln. Auch hier funktioniert das Passwort aus der Doku bei der Standardinstallation.

efaLive 2.7 bringt übrigens OpenJDK 11 mit, das sollte also passen.

Viele Grüße

Antworten