EFA-Live: Kein Autologin nach installation

Diskussion, Fragen, Anregungen und Wünsche zu efaLive

Moderator: klinux

Forumsregeln
Verfasse bitte die Beiträge in den passenden Kategorien und gib ihnen einen aussagekräftigen Betreff.
Antworte bitte nur zum Thema und beginne ein neues Thema, falls Du noch etwas Zusätzliches sagen möchtest.
Antworten
strulala
Beiträge: 9
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 07:40

EFA-Live: Kein Autologin nach installation

Beitrag von strulala » Do 2. Mär 2017, 20:00

Efa-Live startet nach der Installation nicht, wie eigentlich üblich, per Auto-Login auf die Grafische Oberfläche mit EFA.
Der PC fährt hoch, es erscheinen kurz drei Punkte in der Mitte, die Animiert durchlaufen, danach schaltet sich der Bildschirm 4x Ein und wieder Aus und anschließend ist die Textbasierte Anmeldeseite von Linux zu sehen.

Die Installation wurde schon mit verschiedenen Datenträgern versucht.

klinux
Beiträge: 187
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 11:36

Re: EFA-Live: Kein Autologin nach installation

Beitrag von klinux » Di 7. Mär 2017, 22:50

Hallo,

welche Version setzt Du denn ein? Und was für eine Hardware nutzt Du?

Sieht so aus, als würde aus irgendwelchen Gründen der X-Server nicht starten. Nähere Infos sind vermutlich in der Datei /var/log/Xorg.0.log zu finden.

Viele Grüße

strulala
Beiträge: 9
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 07:40

Re: EFA-Live: Kein Autologin nach installation

Beitrag von strulala » Do 9. Mär 2017, 19:00

Habe es mit der version 2.5 getestet.
Hardware ist ein Intel NUC mit einem Celeron (DC), 4 GIG Ram und 80GB Platte

klinux
Beiträge: 187
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 11:36

Re: EFA-Live: Kein Autologin nach installation

Beitrag von klinux » Mi 15. Mär 2017, 23:29

Und steht in den Logdateien etwas hilfreiches?

GURKE
Beiträge: 16
Registriert: Do 7. Jan 2016, 16:17

Re: EFA-Live: Kein Autologin nach installation

Beitrag von GURKE » Di 27. Apr 2021, 23:32

Moin!
Ich hake hier nochmal ein, weil ich exakt das gleiche Problem habe. Ich habe efalive zum Testen auf einer virtuellen Maschine in VirtualBox installiert. Und bisher funktionierte auch alles tadellos. Ohne eine bewusste Änderung von mir am System gelange ich beim Booten jetzt aber in den Linux-Anmeldebildschirm und nicht mehr ins efa.

Ich habe im Anhang den Xorg.0.log angehängt, sowie die Einstellungen zu der Virtualbox Maschine. Ich konnte in dem Log nun nichts relevantes erkennen, aber vielleicht hat da ja jemand ein besser geschultes Auge und entdeckt die Nadel im Texthaufen...

Wenn es gar nicht anders geht, kann ich die natürlich auch einfach neu aufsetzen. Allerdings hatte ich das Problem nun schon mehrfach und hoffte eigentlich mal auf eine weniger rabiate Möglichkeit, das System wieder zum Laufen zu bringen :/

Vielleicht hat da jemand eine gute Idee :)

Schon Mal vielen Dank und schöne Grüße
Julian
Dateianhänge
Virtualbox_Settings.png
Virtualbox_Settings.png (33.09 KiB) 3719 mal betrachtet
Xorg.0.zip
Warum auch immer, muss ich die Textdatei zippen ...
(4.91 KiB) 94-mal heruntergeladen

GURKE
Beiträge: 16
Registriert: Do 7. Jan 2016, 16:17

Re: EFA-Live: Kein Autologin nach installation

Beitrag von GURKE » Mi 28. Apr 2021, 09:41

Ich habe die /etc/slim.conf überprüft (und angehängt), dort ist der auto_login meines Erachtens korrekt aktiviert! Also auto_login auf yes gestellt und vorher den default_user als efa gesetzt.

Zudem habe ich /var/log/slim.log angehängt, dieser besteht aber nur aus folgenden Fehlermeldungen:

Code: Alles auswählen

slim: waiting for X server to begin accepting connections.
slim: waiting for X server to shut down
Zu diesen "Fehler"(?)meldungen konnte ich aber nicht so recht was im Kontext des kaputten automatischen Logins finden!

/home/efa/startup.log ist übrigens leer. (die wird vom /home/efa/.xinitrc erstellt)

Da man vor dem Login-Fenster den efa-Ladebildschirm sieht, könnte efa ggf. auch schon laufen, in der efa.log ist allerdings kein Programmstarteintrag zu finden! Ich habe mit top auch geschaut, ob man dort einen passenden Eintrag des gestarteten efas findet, war mir aber unschlüssig, nach was genau ich Ausschau zu halten habe. Die Ausgabe von top habe ich auch einfach mal angehängt.
Dateianhänge
slimconf_slimlog_top.zip
(3.19 KiB) 92-mal heruntergeladen

klinux
Beiträge: 187
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 11:36

Re: EFA-Live: Kein Autologin nach installation

Beitrag von klinux » Do 29. Apr 2021, 14:37

Moin!

efa ist ja eine Java Anwendung, daher sollte "java ..." in den Prozessen auftauchen, tut es aber nicht. Es könnte auch sein, dass efa sich sofort wieder beendet, bzw. das .xinitrc Skript abbricht, dann landet man auch im Login. Gewisse Dinge fängt das .xinitrc Skript ab. Aber nicht alles. Du könntest in dem Skript nach dem "exec openbox &" mal ein "exec xterm &" einfügen, dann solltest Du, auch wenn efa nicht richtig startet, in der Session bleiben.

GURKE
Beiträge: 16
Registriert: Do 7. Jan 2016, 16:17

Re: EFA-Live: Kein Autologin nach installation

Beitrag von GURKE » Fr 30. Apr 2021, 08:41

Moin klinux!
Danke für deine Antwort. Ich habe den genannten Befehl angehängt, leider ohne eine Änderung. Ich lande nach einem reboot weiterhin im Login-Screen.

Ich habe daraufhin mal

Code: Alles auswählen

echo "Starte xinitrc" >> /home/efa/status.log
in der ersten Zeile hinzugefügt und erneut rebootet. Einfach um zu sehen, ob die .xinitrc überhaupt ausgeführt wird, was ich aufgrund des efa-Bildschirmes ja eigentlich erwarte. Die Datei status.log wird sogar erstellt, aber es wird kein Inhalt hinzugefügt!?

Ruf ich aus der Konsole manuell:

Code: Alles auswählen

bash .xinitrc
auf, so wird die status.log ebenfalls erstellt, aber auch mit dem enstprechenden Text befüllt! Ich habe daraufhin der status.log auch einmal mit chmod 777 alle Rechte gegeben, aber dennoch kein Inhalt nach einem reboot.

Ich dachte eigentlich damit herausfinden zu können, ob die .xinitrc überhaupt ausgeführt wird, aber bin jetzt unschlüssig. Denn einerseits wird ja die Datei erstellt, was nicht passiert, wenn ich die entsprechende Codezeile entferne, aber es wird nichts hereingeschrieben?

Übrigens der efa-Startbildschirm ist in allen Fällen zu sehen!

Edit:
In die efa.log wird übrigens nichts hineingeschrieben!

Die Meldung vom letzten Mal laufen im efa.log sind:
[2021-04-22_11:02:33 /usr/lib/efa2/runefa.sh] script running ...
[2021-04-22_11:02:33 /usr/lib/efa2/runefa.sh] starting de.nmichael.efa.boathouse.Main ...
[2021-04-22_12:10:55 /usr/lib/efa2/runefa.sh] efa exit code: 99
[2021-04-22_12:10:55 /usr/lib/efa2/runefa.sh] starting de.nmichael.efa.boathouse.Main ...
OpenJDK Server VM warning: Insufficient space for shared memory file:
2133
Try using the -Djava.io.tmpdir= option to select an alternate temp location.

[22.04.2021 12:10:56] - efaBths - 02133 - ERROR - COR030 - Cannot write in configured User Data Directory: /home/efa/efa2/; using null instead.
[2021-04-22_12:11:44 /usr/lib/efa2/runefa.sh] script running ...
[2021-04-22_12:11:44 /usr/lib/efa2/runefa.sh] starting de.nmichael.efa.boathouse.Main ...
No protocol specified
Exception in thread "main" java.awt.AWTError: Can't connect to X11 window server using ':0.0' as the value of the DISPLAY variable.
at java.desktop/sun.awt.X11GraphicsEnvironment.initDisplay(Native Method)
at java.desktop/sun.awt.X11GraphicsEnvironment$1.run(X11GraphicsEnvironment.java:102)
at java.base/java.security.AccessController.doPrivileged(Native Method)
at java.desktop/sun.awt.X11GraphicsEnvironment.<clinit>(X11GraphicsEnvironment.java:61)
at java.base/java.lang.Class.forName0(Native Method)
at java.base/java.lang.Class.forName(Class.java:315)
at java.desktop/java.awt.GraphicsEnvironment$LocalGE.createGE(GraphicsEnvironment.java:101)
at java.desktop/java.awt.GraphicsEnvironment$LocalGE.<clinit>(GraphicsEnvironment.java:83)
at java.desktop/java.awt.GraphicsEnvironment.getLocalGraphicsEnvironment(GraphicsEnvironment.java:129)
at java.desktop/sun.awt.X11.XToolkit.<clinit>(XToolkit.java:232)
at java.base/java.lang.Class.forName0(Native Method)
at java.base/java.lang.Class.forName(Class.java:315)
at
(Ist hinten nicht gekürzt, dort endet die Datei!)

Antworten