efalive/raspberry admin-Rechte für ftp-Backup etc.

Diskussion, Fragen, Anregungen und Wünsche zu efaLive

Moderator: klinux

Forumsregeln
Verfasse bitte die Beiträge in den passenden Kategorien und gib ihnen einen aussagekräftigen Betreff.
Antworte bitte nur zum Thema und beginne ein neues Thema, falls Du noch etwas Zusätzliches sagen möchtest.

efalive/raspberry admin-Rechte für ftp-Backup etc.

Beitragvon Alex Bachmann » Fr 12. Jan 2018, 15:29

Wir setzen seit einem Jahr efalive auf einem rapberryPi ein. Da das Schreiben auf MicroSD ein Schwachpunkt ist, möchten wir:
- die Nutzerdaten auf einen usb-Stick schreiben (und diesen in /etc/fstab eintragen, damit das System automatisch wiederanlauffähig ist nach z.B. Stromunterbruch)
- den Backup via ftp hochladen (Restore wäre direkt vom Raspberry aus möglich plus andere Vorteile gegenüber Mail-Backup)
Der User efa kann mit sudo einiges erledigen, aber nicht ftp installieren oder /etc/fstab ändern. Gibt es eine Möglichkeit, Administratorentätigkeiten auszuführen?
Alex Bachmann
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 4. Jan 2018, 16:27

Zurück zu efaLive - Diskussion / Fragen / Anregungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron