efa in mehreren Bootshäusern betreiben

Vielleicht ist auch Deine Frage dabei?

Moderator: martin1970

efa in mehreren Bootshäusern betreiben

Beitragvon efa » Mo 17. Sep 2012, 05:55

Hinweis: Die folgenden Informationen gelten für den Betrieb von efa in zwei Bootshäusern ohne die Verwendung von efaRemote, d.h. beide Bootshäuser haben eine lokale Kopie der Daten. Eine Internetverbindung ist nicht erforderlich.

Wenn efa in mehreren Bootshäusern betrieben werden soll, müssen einige Dinge beachtet werden:

  • Damit eine gemeinsame Auswertung der Daten aus beiden Bootshäusern möglich ist, müssen beide Bootshäuser daseelbe Projekt verwenden.
  • Pro Bootshaus sollte ein unabhängiges Fahrtenbuch (innerhalb desselben Projekts) verwendet werden.

Folgende Schritte sind zum Einrichten von efa in mehreren Bootshäusern erforderlich:

  • Erstelle ein neues Projekt in einem der Bootshäuser (oder zu Hause).
  • Falls zuvor efa1 verwendet wurde, dann importiere in dieses Projekt sämtliche Daten aller Bootshäuser. Beim Import aus efa1 ist zu beachten.
    • Der Import aus efa1 muß in einem einzigen Schritt erfolgen, d.h. es müssen vor dem Import in efa1 sämtliche Daten vorbereitet werden.
    • Fahrtenbücher mehrerer Bootshäuser müssen in efa1 zu einer einzigen Kette (über vorheriges und nächstes Fahrtenbuch) verknüpft werden, z.B. 2010_A -> 2010_B -> 2011_A -> 2011_B -> 2012_A -> 2012_B).
    • Alle Mitglieder-, Boots-, und Ziellisten aller Bootshäuser müssen vollständig sein und sämtliche sowie identische Daten beider Bootshäuser enthalten (d.h. alle Boote aus Bootshaus A müssen auch in der Bootsliste für Bootshaus B erfaßt sein, ebenso alle Ziele, Personen usw., und die Daten (Bootstype, Jahrgänge, Entfernungen) müssen identisch sein).
  • Lege in den Projekteinstellungen (Admin-Modus - Projekte - Einstellungen) unter Bootshaus für jedes Bootshaus einen entsprechenden Eintrag an. Trage in das Feld Standardcomputer für dieses Bootshaus für jedes Bootshaus den Namen des Bootshaus-Computers (hostname) ein, der für dieses Bootshaus zuständig ist. Durch Klick auf den Button Diesen Computer auswählen trägt efa den Namen des aktuellen Computers selbst ein. Die Computernamen (host names) der verschiedenen Bootshaus-Computer müssen unterschiedlich sein und ggf. geändert werden (gilt auch für efaLive). Wenn efa im Bootshaus-Modus läuft, erkennt efa anhand des Computer-Namens und den Projekteinstellungen, für welches Bootshaus der jeweilige Computer verantwortlich ist.
  • Für alle Boote, die nur in einem der Bootshäuser angezeigt werden sollen, wähle im Admin-Modus unter Bootsstatus das entsprechende Bootshaus aus.
  • Für alle Ziele, die nur in einem der Bootshäuser angezeigt werden sollen, wähle im Admin-Modus unter Ziele / Strecken das entsprechende Bootshaus aus. Auf diese Weise können auch gleichnamige Ziele für verschiedene Bootshäuser mit unterschiedlichen Daten (z.B. unterschiedlichen Entfernungen) hinterlegt werden.
  • Hinweis: Im Admin-Modus werden immer alle Boote und alle Ziele angezeigt. Für Ziele wird hinter dem Zielnamen im Admin-Modus der Name des entsprechenden Bootshauses eingeblendet.
  • Falls noch nicht geschehen, lege für jedes Bootshaus ein separates Fahrtenbuch an. Die Zeiträume der Fahrtenbücher aller Bootshäuser sollten in der Regel identisch sein (müssen es aber nicht). Für die Bootshäuser A und B könnten z.B. zwei Fahrtenbücher 2012_A und 2012_B, jeweils mit Zeitraum 1.1.2012 bis 31.12.2012, angelegt werden.
  • Nachdem das Projekt erstellt, alle Bootshäuser konfiguriert, Daten vollständig erfaßt, Boote und Ziele den Bootshäusern zugeordnet und Fahrtenbücher erstellt worden sind, erzeuge eine Sicherung des Projekts und kopiere diese auf alle Bootshaus-Computer. Am einfachsten kann hierzu ein vollständiges Backup erstellt werden (Admin-Modus - Backups - Backup erstellen), welches dann (z.B. mit Hilfe eines USB-Sticks) auf alle anderen Bootshäuser kopiert wird. Um das Backup auf einem anderen Bootshaus-Computer einzuspielen, erstelle dort zunächst ein gleichnamiges (leeres) Projekt (für das Projekt müssen keine Daten erfaßt werden), und spiele dann das Backup über Admin-Modus - Backups - Backup einspielen ein (dabei werden etwaige Daten des (leeren) Projekts überschrieben).
  • Öffne in jedem der Bootshäuser dieses (selbe) Projekt, und wähle für jedes Bootshaus das jeweilige (unterschiedliche) Fahrtenbuch aus.

Zur Zeit unterstützt efa2 noch keine Synchronisation der Daten zwischen den Bootshäusern. Daher sind ein paar Dinge bei der weiteren Administration der Daten zu beachten:

  • Abgesehen von Fahrtenbucheinträgen, Bootsschäden, Bootsreservierungen, und Nachrichten sollten sämtliche Daten nur in einem der Bootshäuser administriert und mittels Backups auf die anderen Bootshäuser übertragen werden. Dies gilt insbesondere für Boote, Personen, Ziele und Gewässer. Da efa beim Anlegen von Datensätzen eine (weltweit) eindeutige ID vergibt, würde eine neu angelegte Person Max Mustermann zwei unterschiedliche ID's erhalten, wenn sie in zwei Bootshäusern unabhängig voneinander angelegt würde. Damit würde es sich aus Sicht von efa um zwei unterschiedliche Personen handeln. Es ist also ratsam, Personen, Boote, Ziele, Gewässer usw. immer nur in einem der Bootshäuser (Master-Bootshaus) neu zu erfassen.
  • Um neu erfaßte Daten vom Master-Bootshaus in die übrigen Bootshäuser zu übertragen, erstelle auf dem Master-Bootshaus ein Backup. Beim Einspielen dieses Backups auf den anderen Bootshäusern, wähle die Backup-Datei aus und entferne die Selektion für folgende Objekte, bevor du das Backup einspielst:
    • Bootsreservierungen
    • Bootsschäden
    • Bootsstatus
    • alle Fahrtenbücher
    • Fahrtgruppen
    • Konfiguration (falls Konfiguration nicht abgeglichen werden soll)
    • Nachrichten
    • Projekt <projektname>
    Anschließend klicke Ausgewählte Objekte wiederherstellen, um die selektierten Objekte (alle außer den oben aufgezählten) aus dem Master-Bootshaus in dieses Bootshaus zu übernehmen.
  • Um zu Auswertungszwecken die Fahrten zwischen den Bootshäusern abzugleichen (oder auf einen Computer zu Hause zu übertragen), erstelle in allen Bootshäusern ein Backup. Beim Einspielen des Backups auf dem Ziel-Computer, wähle nur das (oder die) Fahrtenbücher des jeweiligen Quell-Bootshauses aus. Wenn zum Beispiel Fahrtenbücher von Bootshaus B zu Auswertungszwecken nach Bootshaus A transferiert werden sollen, erstelle in Bootshaus B ein Backup, und spiele aus diesem Backup in Bootshaus A nur die Fahrtenbücher von Bootshaus B ein.
    Hinweis: Derzeit ist ein Abgleich der Fahrtgruppen nicht möglich. Die Informationen zu Fahrtgruppen werden bei dem oben beschriebenen Vorgehen leider nicht mit abgeglichen. In späteren efa-Versionen wird dies möglich sein.
efa
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 11:44

Zurück zu efa2 - Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron