Wie ist erzwingbar, dass ein Obmann im Boot sitzt?

Vielleicht ist auch Deine Frage dabei?

Moderator: martin1970

Antworten
martin1970
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 11:44

Wie ist erzwingbar, dass ein Obmann im Boot sitzt?

Beitrag von martin1970 » So 29. Aug 2010, 20:16

Diese Beschreibung ist für die Vereine gedacht, in denen nicht jeder Ruderer die Funktion eines Obmanns ausüben kann, sondern in denen eine Liste zugelassener Obleute existiert.

Wenn Boote nur in Anwesenheit einer Obfrau oder eines Obmanns gefahren werden dürfen, so kann in efa eine Gruppe aller Obleute angelegt werden. Für die gewünschten Boote kann dann festgelegt werden, dass mindestens eine Person dieser Gruppe im Boot sitzen muss.

Erzwingen, dass eine Obfrau (oder ein Obmann) im Boot sitzt:
  1. efa im Bootshaus > Admin-Modus > Benutzername und Passwort eingeben.
    Es öffnet sich das Dialogfenster Admin-Modus [Admin].
  2. Gruppen bearbeiten.
    Dialogfenster Gruppen öffnet sich.
  3. Gruppe Obleute anlegen und alle zugelassenen Obleute eintragen.
  4. Bootsliste bearbeiten.
    Dialogfenster Boote öffnet sich.
  5. Boot markieren > Bearbeiten > Rudererlaubnis > Im Feld Mindestens ein Ruderer (oder Steuermann) muss folgender Gruppe angehören „Obleute“ eintragen.
  6. Arbeitsschritt 4 für alle Boote durchführen.
  7. Admin-Modus verlassen.
    efa im Bootshaus erscheint.
  8. Beim Eintragen von Fahrten erscheint eine Fehlermeldung, wenn es in einer Mannschaft keinen Angehörigen der Gruppe "Obleute" gibt.
Es ist nicht möglich, die Einstellung zur Rudererlaubnis für mehrere Boote gleichzeitig vorzunehmen.

Beim Eintragen einer Fahrt sollte der Obmann oder die Obfrau aus der Liste als verantwortlicher Obmann oder verantwortliche Obfrau für diese Fahrt gekennzeichnet werden, um die Obleute-Funktion auch nachvollziehbar ausüben zu können.

Die Einstellung in der efa-Konfiguration Obmann muss ausgewählt werden hilft nicht weiter, da es dabei um die verpflichtende Festlegung eines Mannschaftsmitgliedes als Obmann für das Boot geht und nicht um eine Liste zugelassener Obleute.

Antworten