DRV-Fahrtenwettbewerb bestanden ohne 30 km-Fahrten

Fragen und Themen, die speziell mit der elektronischen Meldung von Fahrtenwettbewerben zu tun haben.

Moderator: nick

Forumsregeln
Verfasse bitte die Beiträge in den passenden Kategorien und gib ihnen einen aussagekräftigen Betreff.
Antworte bitte nur zum Thema und beginne ein neues Thema, falls Du noch etwas Zusätzliches sagen möchtest.

DRV-Fahrtenwettbewerb bestanden ohne 30 km-Fahrten

Beitragvon Andreas » Fr 16. Dez 2016, 00:17

Hallo Nick,
hallo efa-Gemeinde,

wir nutzen unser efa2 zusammen mit einem anderen, kleinen Ruderverein. Damit die Mitglieder bei den Auswertungen von efa2 den jeweiligen Vereinen zugeordnet werden können, habe ich für den 2. Verein einen eigenen Mitgliederstatus eingerichtet. Das funktioniert einwandfrei, solange es um die Fahrtenbuchauswertungen der beiden Rudervereine (Jahresstatistik) und dem Sommer-/Winterwettbewerb des LRV Berlin geht.

Eine glatte Fehlanzeige erhalte ich jedoch, wenn ich die Statistik für den DRV-Fahrtenwettbewerb anstoße. Ich weiß von einigen wenigen Mitgliedern des 2. Vereins, dass sie die Mindestbedingungen erfüllen, und die werden auch erwartungsgemäß angezeigt. Jedoch wird ein Mitglied des 2. Vereins als Erfüller angezeigt, welches ganz sicher (!) keine einzige Fahrt mit wenigstens 30 km unternommen hat. Die Gesamtkilometerzahl wird dabei übrigens korrekt angezeigt (!).

Ich bin ehrlich gesagt absolut ratlos, was ich da falsch gemacht haben könnte. Wer hat eine rettende Idee?
Gerade jetzt zum Jahresende wird das Thema ja aktuell, denn im Januar muss der DRV-Fahrtenwettbewerb gemeldet werden.

Mit besten Rudergrüßen
Andreas
Andreas
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 12:29

Re: DRV-Fahrtenwettbewerb bestanden ohne 30 km-Fahrten

Beitragvon Stefan Schmidt » Fr 16. Dez 2016, 13:37

Fahrenabzeichenbedingungen Nr 2, 2. Absatz:

Als Wanderfahrten gelten eintägige Fahrten mit mindestens 30 km bzw. Fahrten mit mindestens zwei aufeinanderfolgenden Rudertagen (ohne zwischenzeitliche Rückkehr des Bootes zum Bootshaus) und einer Gesamtstrecke von mindestens 40 km. Langstreckenregatten, die keine DRV- oder FISA-Regatten sind, zählen ebenfalls als Wanderfahrten. Zusammengefasste Trainingskilometer, Trainingslager und Regatten sind keine Wanderfahrten. In Barken und Kirchbooten werden für die Wertung bis zu drei Steuerleute berücksichtigt.

Trifft da irgendwas zu?
Stefan Schmidt
Stefan Schmidt
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 30. Dez 2010, 11:09

Re: DRV-Fahrtenwettbewerb bestanden ohne 30 km-Fahrten

Beitragvon Andreas » Mo 19. Dez 2016, 13:10

Guten Tag,

ehrlich gesagt, verstehe ich die Frage nicht. Was von dem, was ich geschrieben habe, führte denn jetzt dazu, mir die Bedingungen für die Mindestkriterien zu senden?
Alles wird in den Statistiken korrekt angezeigt, und zwar bei drei Vereinen in zwei elektronischen Fahrtenbüchern. Ausschließlich bei einer Ruderin werden abweichend davon (!) DRV-wettbewerbstaugliche Fahrten angezeigt, obwohl diese Ruderin nachweislich keine einzige Fahrt mit wenigstens 30 km unternommen hat und im efa also auch kein einziger Eintrag existiert, der aus welchen Gründen auch immer eine Ruderleistung von wenigstens 30 km oder mehr aufweisen würde.

A.
Andreas
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 12:29

Re: DRV-Fahrtenwettbewerb bestanden ohne 30 km-Fahrten

Beitragvon Stefan Schmidt » Mo 19. Dez 2016, 19:24

Nun meine Idee war, dass da eine die vielen Bedingungen (in Kombination) doch zutrifft. Mach doch mal einen namentlichen Fahrtenbuchauszug. evtl. doch ein Eintrag mit zwei Tagen mit je 20 km?
Stefan
Stefan Schmidt
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 30. Dez 2010, 11:09

Re: DRV-Fahrtenwettbewerb bestanden ohne 30 km-Fahrten

Beitragvon Andreas » Fr 27. Jan 2017, 01:44

Fehler gefunden!

Ich hatte mir jede einzelne Fahrt angesehen und mir zur besseren Nachverfolgbarkeit sogar die Nummern der Einträge aufgeschrieben. Es gab ganz bestimmt keine Fahrt mit zwei Tagen à 20 km, auch da hätte man am Ende ja 40 km eintragen müssen. Sehr sonderbar war auch, ich hatte das gar nicht so genau geschildert, dass nicht nur die Gesamtkilometerzahl korrekt angegeben wurde, sondern dabei auch gleich mehrere DRV-wettbewerbstaugliche Fahrten. Selbst wenn eine Zweitagesfahrt mit 2 x 20 km übersehen worden wäre (Konjunktiv!), wären ja die MIndestbedingungen noch lange nicht erfüllt gewesen (Minimum 150 km wettbewerbstaugliche Fahrten).

Der Fehler ist an ganz anderer Stelle gemacht worden, fast unscheinbar und doch mit so einer großen Auswirkung:

Die junge Kameradin hatte je eine ganz normale Trainingsfahrt am 11.4., 12.4. und 13.4. (normale Trainingsfahrten sind nicht 30 km lang). Aber jetzt kommt es: Die Fahrt am 12.4. war so eingetragen, als wäre sie erst am 20.4. beendet worden und die Ruderin ganze neun Tage unterwegs gewesen. Sehr seltsam dabei war, dass für diese neun Tage gerade einmal 12 km eingetragen waren. Nachdem ich den gesamten (falschen) Zusammenhang endlich erkannt und die besagte Fahrt auf den 12.4. beschränkt habe, wurde keine einzige DRV-wettbewerbslaugliche Fahrt mehr für die junge Kameradin angezeigt.

Auf die Idee muss man erst einmal kommen. Beim nächsten Mal schaue ich in Hinblick auf Plausibilität nicht nur auf die Kilometer, sondern auch auf die Zeitspanne. Seit Monaten rätsele ich herum, woher die falsche DRV-Fahrtenwettbewerbsanzeige rühren mag. So was ...

Gruß Andreas
Andreas
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 12:29

Re: DRV-Fahrtenwettbewerb bestanden ohne 30 km-Fahrten

Beitragvon Stefan Schmidt » Do 4. Jan 2018, 20:58

Genau diese Fehler? hab ich jetzt auch (mehrfach). Deshalb wärme ich das Thema nochmal auf.
Fabu_946_stat.gif
Fabu_946_stat.gif (2.18 KiB) 2275-mal betrachtet

Das wurde von unseren Fahrtenleitern als nicht stimmig angezweifelt.
Das doofe, ohne Hackerkenntnisse ist das nicht zu finden. Man muss erst eine FahrtenabzeichenMeldung erzeugen um dann die Einträge zu finden, die zu dieser seltsamen Meldung führen.
In der FAHRTENABZEICHEN- Datei wird man dann fündig. Da wird dann aufgelistet, welche Fahrten zu der info Wanderfahrt in der Meldung/ Übersicht führen.
...
KILOMETER=1680
FAHRT1=946|05.05.2017|07.05.2017|Training|24||
...
Fahrt 946 sieht dann so aus:
Fabu_946.gif
Fabu_946.gif (14.69 KiB) 2275-mal betrachtet

Das sogar technisch OK ist, weil der Ruderer drei Tage bei seiner Renngemeinschaft auswärts mit seinem Boot zusätzlich trainiert hatte.
Ich finde KEINE Möglichkeit, das in in einer Statistik oder sonst wie beizeiten rauszufiltern.
Denn der Eintrag wird weder in einer Statistik Wanderfahrtsauswertung aufgeführt, noch mit dem Logo Wanderfahrt gekennzeichnet.
@nick: kann man das irgendwie efa beibringen, das nicht so zu werten? den Punkt 2.2 der Bestimmungen werden nicht erfüllt.
DA ist auch gewaltige Unlogik drin:
In der WanderfahrtsWettbewerbsmeldung ist das nicht dabei, nur bei den Fahrtenabzeichen gibts Verwirrung.
Stefan Schmidt
Stefan Schmidt
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 30. Dez 2010, 11:09


Zurück zu efaWett - Fragen und Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron